© obs/Automobili Pininfarina / Battista.. elektrischer Luxus
© obs/Automobili Pininfarina / Battista.. elektrischer Luxus

"Battista" - Der leistungsstärkste italienische Sportwagen kommt elektrisch

Der Battista ist das erste Modell von Automobili Pininfarina aus einer Reihe luxuriöser Elektrofahrzeuge und feiert im März 2019 seine Premiere in Genf

München/Turin - Automobili Pininfarinas elektrischer Supersportwagen trägt damit
den großen Namen des Pininfarina-Gründers, Battista "Pinin" Farina. Der legendäre Name ist eine Hommage an Battista Pininfarinas Traum, eines Tages Fahrzeuge unter dem Namen Pininfarina als eigenständige Marke auf den Straßen zu sehen.

Der nach Battista "Pinin" Farina, dem Gründer des 1930 etablierten Karosseriebauers Carrozzeria Pininfarina, benannte, voll elektrische Supersportwagen wird in streng limitierter Stückzahl bei der Pininfarina SpA unter den wachsamen Augen von Paolo Pininfarina, Battista Pininfarinas Enkel und aktueller Vorsitzender der Pininfarina SpA, entworfen und von Hand gefertigt.

Paolo Pininfarina, Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender von Automobili Pininfarina, und Anand Mahindra, Präsident der Mahindra & Mahindra-Gruppe, besiegelten per Handschlag die Entscheidung, dem limitierten Supersportwagen den Namen von Pininfarinas Gründungsvater zu verleihen, und schworen sich nochmals auf das große Ziel ein, das leistungsstärkste Fahrzeug zu bauen, das bis dato in Italien entwickelt und gefertigt wurde.

Paolo Pininfarina, Vorsitzender der Pininfarina SpA, sagte: "Dies ist der Moment, in dem ein lang gehegter Traum wahr wird. Mein Großvater hatte immer die Vision, dass es eines Tages eine eigenständige Modellreihe der Marke Pininfarina geben wird. Dieser Supersportwagen wird weltweit konkurrenzlose Leistung, technische Innovation und - selbstverständlich - elegantes Design auf sich vereinen. Für mich war "Battista" der einzig richtige Name für ihn. Der Traum meines Großvaters wird heute Realität: Wir verknüpfen unsere glorreiche Vergangenheit mit der Zukunft des Automobils."

Um den Titel des weltweit ersten voll elektrischen Luxus-Supersportwagen zu sichern, verbergen sich radikale Technologien und funktionales Design unter der Glasfaserkarosserie des Battista und ermöglichen eine für ein Straßenfahrzeug atemberaubende Performance. Leistung und Drehmoment belaufen sich auf 1.926 PS bzw. 2.300 Nm, womit der Battista in weniger als zwei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen kann - schneller als ein Formel-1-Wagen - und die magische 400 km/h-Grenze durchbricht. Und all das mit einer emissionsfreien Reichweite von fast 500 Kilometern.

Automobili Pininfarina will bis 2020 zur innovativsten, nachhaltigsten und attraktivsten Marke für voll elektrische Luxusfahrzeuge werden, daher gibt es einige Neuigkeiten:

- eine 20 Millionen Euro-Investition in eine neue Partnerschaft mit der Pininfarina SpA für das Design, die Entwicklung und die Fertigung des Battista und der künftigen Automobili
Pininfarina-Modellfamilie am Stammsitz der Pininfarina SpA in Cambiano nahe Turin,

- eine mehrere Millionen Euro schwere kommerzielle Partnerschaft mit Rimac Automobili, dem weltweit führenden Zulieferer für elektrische Antriebsstränge und Batterien für Premium- und Luxusautomobilmarken,
- die Ernennung neuer Mitglieder für das Management-Team über alle Geschäftsbereiche hinweg, mit umfangreicher Erfahrung in Design, Entwicklung, Konstruktion und Vernetzung bei Marken wie Bugatti, McLaren, Pagani, Porsche und Volvo.

Ab Ende 2020 werden maximal 150 Exemplare des Battista zu einem Preis von voraussichtlich 2 2,5 Millionen US-Dollar erhältlich sein. Gegenwärtig sind jeweils 50 Fahrzeuge für die USA, für Europa sowie für die Region Nahost/Asien vorgesehen.


Artikel Online geschalten von: / holler /