© eRuda/ eRUda- E-Fahrzeuge von oben gesehen
© eRuda/ eRUda- E-Fahrzeuge von oben gesehen

eRUDA – Tankst Du noch oder lädst Du schon?

Teilnehmerrekord mit 259 Elektro-Fahrzeugen

Die größte eMOBIL Rallye Deutschlands „eRUDA“ startet zum 6. Mal und feiert einen Rekord! 259 eFahrzeuge und 29 eSternfahrer fahren vom 05. – 07. Oktober 2018 mit ihren elektrisch betriebenen Fahrzeugen rund um den Ammersee. Die eRUDA steht unter dem Motto: „Tankst Du noch oder lädst Du schon?“.

Teilnehmer aus 7 Ländern
Rund um die eRUDA gibt es ein vielfältiges Angebot an eFahrzeugen zu sehen. Die Teilnehmer fahren mit aktuellen Modellen wie dem Tesla Model 3, Hyundai IONIQ, Renault ZOE, Nissan Leaf oder BMW i3. Aber auch Piloten von Pionier-Fahrzeugen wie dem CityEL, dem Twike und von Elektrozweirädern nehmen teil. Besucher können in Landsberg mit dem Detroit Electric einen echten Oldtimer aus dem Jahr 1913 bestaunen! Die Teilnehmer und Besitzer dieser Pionierfahrzeuge haben z.T. jahrzehntelange Erfahrung mit der Nutzung von eFahrzeugen. In diesem Jahr gehen neben den deutschen Teilnehmern auch Fahrer aus Rumänien, Niederlanden, Tschechien, Frankreich, Österreich, Schweiz an den Start.

Die Route – Sölden – Landsberg – Greiling - Gauting

Am Samstag starten 100 Fahrzeuge vom Weilheimer Festplatz die sogenannte eRUDA Challenge über Sölden zum Rettenbachferner. Mit 2830 Höhenmetern erklimmen die eFahrzeug Piloten den höchsten befahrbaren Punkt in den Alpen. Zusätzlich demonstrieren die Teilnehmer mit der anspruchsvollen Streckenlänge von 362 km die Leistungsfähigkeit der eMOBILität. Einige Fahrer werden versuchen, Sonderpunkte für das Bewältigen der Strecke ohne Laden zu ergattern. Das Hauptfeld startet anschließend zur Landsberg eMOBIL auf dem Hauptplatz. Am Sonntag startet die eRUDA erneut vom Weilheimer Festplatz zu den spannenden 3. Elektroflugtagen nach Greiling (Bad Tölz). Am Nachmittag bildet die Zieleinfahrt in Gauting den Abschluss der Veranstaltung.

eMOBIL Events – eMOBILität erleben – Weilheim – Landsberg – Gauting

Mit einer Vielzahl an namhaften regionalen Ausstellern lädt die Weilheim eMOBIL am Freitag alle Besucher auf den Festplatz ein, frische eMOBIL Luft zu schnuppern. Aber auch überregionale Aussteller wie Webasto und Sono Motors präsentieren den Besuchern praktische Ladevorgänge und bieten kostenfreie Probefahrten mit eFahrzeugen an, um die Praxistauglichkeit und das besondere Fahrgefühl zu erleben.

Am Samstag trifft die eRUDA auf die Landsberg eMOBIL. Mitten in der Innenstadt dürfen die Besucher auf einer umfangreichen Ausstellung alle Fragen stellen, die sie zur Elektromobilität haben.

Die Gauting eMOBIL am Sonntag von 14:00 – 16:00 Uhr am Rathaus ist der diesjährige Zielort der eRUDA. Alle eFahrzeuge finden sich dort ein. Sie spricht vor allem die interessierten Bürger im Landkreis Starnberg an. Mit der Siegerehrung zur E-STArt Alltagstauglichkeitsprüfung bildet sie den Abschluss der eRUDA 2018.

Die eRUDA ist mit 288 teilnehmenden eFahrzeugen und Teilnehmerrekord die größte eMOBIL Rallye Deutschlands. Auf den eMOBIL-Ausstellungen verbinden die Veranstalter der eRallye die Interessen der jeweiligen Städte und Gemeinden. ElektroMOBILität wird so für Klein und Groß auf praktische Weise erlebbar. Die eRUDA 2019 wartet schon, bereits 30 Anmeldungen liegen den Veranstaltern vor.


Weitere Informationen
eRUDA > www.eRUDA.de


Artikel Online geschalten von: / holler /