© Solarwatt
© Solarwatt

Start für europaweiten Vertrieb des Batteriespeichers MyReserve Matrix

Beginn in Spanien und Italien

Dresden – Solarwatt-Speicher erobern Europa: Der Premiumanbieter von Photovoltaiksystemen beginnt mit dem flächendeckenden Vertrieb seines prämierten Batteriespeichers MyReserve Matrix. Die ersten beiden Länder sind Spanien und Italien; bis zum Frühjahr folgen Frankreich, Großbritannien, Schweden und die Niederlande. „Seit der Vorstellung unseres MyReserve Matrix im vergangenen Jahr ist das Interesse extrem hoch – in Deutschland wie auch im Ausland. Wir haben in der Zwischenzeit unsere Vertriebsstrukturen verstärkt und starten nun mit einer schlagkräftigen Mannschaft den europaweiten Verkauf unseres Speichers“, sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. „Bislang waren wir im Ausland vor allem als Hersteller von Premium-PV-Modulen bekannt. Nun profitieren auch unsere Auslandskunden von den Vorteilen unseres Systemansatzes, bei dem alle Komponenten der PV-Anlage optimal aufeinander abgestimmt und dadurch maximal effizient sind.“

Der Batteriespeicher MyReserve Matrix wurde auf der Intersolar/ees 2017 erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Schon vor dem offiziellen Verkaufsstart im August 2017 bekam der Speicher für sein neuartiges, modulares Konzept den begehrten ees Award. MyReserve Matrix besteht aus nur zwei Grundkomponenten, die bezüglich Leistung und Kapazität nach dem Baukastenprinzip kombinierbar sind. Der Speicher kann somit exakt an die Rahmenbedingen vor Ort angepasst werden.

„Nach Jahren der Regression entwickelt sich der spanische Photovoltaikmarkt wieder sehr vielversprechend“, sagt Ernesto Maçias Galán, General Manager Solarwatt Spain. „Die Selbstversorgung mit Solarenergie ist hierfür ein starker Treiber. Wir haben im vergangenen Jahr gemeinsam mit unseren Partnern die ersten MyReserve-Speicher verbaut. Mit dem neuen, modularen MyReserve Matrix werden wir 2018 die Zahl der Installationen verzehnfachen. Wir glauben, dass der spanische Markt sich zum drittwichtigsten europäischen Batteriemarkt entwickeln wird.“


Artikel Online geschalten von: / holler /