© sandicca.com  / Sanddorn in den Sandicca Sanddorngärten
© sandicca.com / Sanddorn in den Sandicca Sanddorngärten

Sanddorn: Mit Kraft des steirischen Bio Sanddorns der Grippewelle trotzen

In der Grippezeit schützt die orangefarbene Sanddornbeere mit ihrem hohen Vitamin C Gehalt vor Erkältungen.

Das herbstliche Wildobst ist eine regionale Vitaminbombe und wird österreichweit seit 2013 im Joglland in den steirischen SANDICCA® Sanddorngärten kultiviert. Die Bio-Sanddornbeeren und Bio-Sanddornblätter werden dabei zu einer 7-teiligen Detox Teeserie, wertvollen kaltgepressten nativen Sanddornölen und pflegenden Naturseifen verarbeitet.

Ohne es zu merken, sind wir Menschen jeden Tag zahllosen Angriffen auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit ausgesetzt. Da ist zum einem der Stress, der in unserem Körper freie Radikale freisetzt und die Abwehrkräfte schwächt. Oder ungesunde Ernährung, die zu Verdauungsproblemen, Übergewicht und sogar Herz-Kreislaufprobleme führen kann. Und dann sind da auch noch unzählige Viren und Bakterien, speziell in der Winterzeit, wo die Grippewellen durchs Land ziehen!

Gut, dass wir damit nicht alleine fertig werden müssen. Denn all diese Probleme haben einen natürlichen Feind, der uns in sämtlichen Lebenslagen als starker Verbündeter zur Seite stehen kann: den Sanddorn (Hippophae rhamnoides). Der botanische Gattungsname Hippophae bedeutet übersetzt “leuchtendes Pferd” – und tatsächlich entpuppt sich der auf den ersten Blick recht unscheinbare Strauch bei näherem Hinsehen als schillernde Lichtgestalt in Sachen Gesundheit. Denn seine Blätter und Beeren sind echte Multitalente und zeigen sich jeder Herausforderung gewachsen. Sanddorn unterstützt mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C das Immunsystem, schützt und regeneriert die Haut, fördert mit dem als Energie-Vitamin bekannten Vitamin B12 die Leistungsfähigkeit und wirkt als natürlicher Appetitzügler. Aber hallo, Sanddorn – willkommen beim Widerstand!

Doch das Beste daran: Diese Superpflanze wächst nicht in irgendwelchen entlegenen Regionen der Erde, sondern praktisch direkt vor der Haustür – im steirischen Joglland. Denn das österreichische Unternehmen SANDICCA hat sie nach streng biologischen Richtlinien erstmals in einer Höhenlage von 840 Metern angepflanzt und die Ernte zu hochwertigen Sanddorn Detox Tees, wertvollen kaltgepressten, nativen Sanddornfruchtfleischölen sowie pflegenden Naturseifen verarbeitet – natürlich ohne künstliche Konservierungsstoffe und absolut biologisch. In jedem der Produkte der Firma steckt die geballte Kraft des Sanddorns, entweder in Reinkultur oder kombiniert mit erlesenen natürlichen Zutaten. Die gesunde Armada aus dem Hause SANDICCA hört dabei auf klingende Namen wie AMALINTA – schützende Kraft, VALESKA – lebhaftes Wesen und ARLINA – sanfte Schönheit.

All diese Unterstützer für mehr Widerstandskraft haben ihren ganz eigenen Charakter. Und jeder einzelne ist einer ganz bestimmten Aufgabe gewachsen. Erhältlich im eigenen Webshop unter www.sandicca.com, ausgesuchten Apotheken und Spezialitätengeschäften. Bleibt nur noch die Frage: Was kann Sanddorn ab heute für Deine Gesundheit tun?


Artikel Online geschalten von: / holler /