© Michael Schwarzenberger/blickpixel - pixabay.com / Photovoltaik
© Michael Schwarzenberger/blickpixel - pixabay.com / Photovoltaik

Indien setzt weiterhin auf die Sonne

Weiterer Ausbau von PV-Produktion im Mittelpunkt

Die indische Solarenergiebehörde SECI (Solar Energy Corporation of India) hat mitgeteilt, dass in den nächsten drei drei Jahren Solarfabriken mit einer Produktionskapazität von 20 Gigawatt errichtet werden sollen. Alle Hersteller aus dem PV-Bereich sind dazu aufgerufen, ihr Interesse an der Teilnahme an einem entsprechenden Regierungsprogramm bekannt zu geben. Die Zuteilung von Produktionskapazitäten soll danach nach Ausschreibungen erfolgen. Nach der Auswahl durch das Programm, in dem eine entsprechende Unterstützung erfolgt. ist es notwendig, die zugesagten Kapazitäten innerhalb von 12 bzw. 18 Monaten aufzubauen.

Das indische Ministerium für erneuerbare Energien, MNRE, hat einen Plan vorgestellt, der allein bis zum Jahr 2020 die Errichtung von Solarstromprojekten mit einer Leistung von 77 Gigawatt und einer Investitionssumme von 54,56 Milliarden Dollar enthält.


Artikel Online geschalten von: / holler /