© Stefan Hantsch / Lukas Pawek und Franz Spreitz sehen die Diskussion Blei vs. Lithium neutral. Eine Batterie sollte zum jeweiligen Anwendungsfall passen.
© Stefan Hantsch / Lukas Pawek und Franz Spreitz sehen die Diskussion Blei vs. Lithium neutral. Eine Batterie sollte zum jeweiligen Anwendungsfall passen.

Batterien: Blei vs. Lithium – ein Glaubenskrieg

Die Frage: „Blei oder Lithium“ verursacht derzeit noch oft philosophische „Glaubenskriege“ religiösen Ausmaßes unter den jeweiligen Befürwortern

Grundsätzlich sollten Batterien auf eine möglichst lange Nutzungsdauer (Zyklenanzahl) ausgelegt werden. In der Regel ist die Zyklenzahl bei Lithiumeisenphosphat-Akkus höher als bei Bleiakkus. Eine hohe Lebensdauer ist bei Bleibatterien nur möglich, wenn diese nicht zu tief (unter 50%) entladen werden und wenn regelmäßig eine Vollladung erfolgt. Besonders schädlich ist es, Bleibatterien in teilweise oder vollständig entladenem Zustand zu belassen.
Im Gegensatz zu Bleibatterien gibt es noch wenig Langzeiterfahrungen mit Lithium-Batterien. Mit anderen Worten: Erst am Ende der Lebensdauer eines Speichersystems ist klar, wie oft die Batterien mit welcher Speichermenge geladen werden konnten, da dies stark vom Verhalten der Benutzer abhängig ist. Da die Batterien die wesentlichen Kosten des Speichersystems ausmachen, sind die tatsächlichen Kosten pro gespeicherter Kilowattstunde erst im Nachhinein zu ermitteln.

Zwei Nutzungstypen

Grundsätzlich können zwei Nutzungstypen unterschieden werden. Einerseits jemand, der sich überhaupt nicht mit Batterietechniken auseinandersetzen möchte - oder die Batterien auch oft länger nicht warten möchte. Dieser Nutzungstyp sollte die Batteriekapazität bei (geschlossenen) Blei-Batterien entweder massiv überdimensionieren oder generell zu Lithium-Batterien greifen, wobei aber höhere Kosten entstehen.
Der zweite Nutzertyp ist der „Techniker“, der bereit ist, regelmäßige Messungen und Wartungsarbeiten (Wasser auffüllen) durchzuführen. Für diese Nutzer macht eine OPzS-Batterie Sinn.

Wir stehen dem Thema also neutral gegenüber. Wie war Ihre Erfahrung? Welche Batterien haben Sie in Ihrem Haus im Einsatz? Kommentieren Sie uns Ihren Zugang, wir freuen uns darauf.



Verwandte Artikel:


Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch: "Autarkie - Leben in Freiheit" - von Franz Spreitz und Lukas Pawek
Jetzt kaufen: energieautark.wordpress.com

Artikel Online geschalten von: / pawek /