© waldiwkl
© waldiwkl

Weihnachts-Fisch mit gutem Gewissen genießen: Neuer WWF Einkaufsratgeber

Online-Service mit Fisch-Empfehlungen, -Geschichten und -Rezepten

Wien - Fischgerichte zu Weihnachten haben Tradition in Österreich. Aber ist Genuss ohne Reue angesichts weltweit überfischter Meere möglich? "Jeder kann einen Beitrag leisten, ohne auf Fisch verzichten zu müssen. Bewusste Kaufentscheidungen machen den Unterschied", so WWF Meeresexperte Axel Hein. Eine Herausforderung für viele, die Angebotsvielfalt und Produktkennzeichnung überfordern. Der neue Fischratgeber (wwf.at/fischratgeber) bietet einfache Orientierung.

Für mobile Endgeräte optimiert, ist er beim Einkauf schnell zur Hand. Bewertungen von über 60 Arten nach dem einfachen Ampelsystem machen die Wahl nicht zur Qual. Das Online-Angebot umfasst zudem Fisch-Rezepte renommierter europäischer Köche sowie Fisch-Geschichten, die ein tieferes Eintauchen in das Thema ermöglichen.

Der WWF empfiehlt zu Weihnachten und generell, heimischem Bio-Fisch den Vorzug zu geben. Auch das MSC-Siegel für Meeres-Wildfang und das ASC-Siegel für Zuchtfisch sind eine nachhaltige Wahl. Als Faustregel gilt außerdem, Fisch als Delikatesse und nicht als alltägliches Konsumgut zu betrachten.

Gerade zur besinnlichen Zeit des Jahres will der WWF dafür Bewusstsein schaffen, dass ökologische Auswirkungen unseres Fischkonsums auch soziale Folgen mit sich bringen: "Fisch sichert die Einkommens- und Nahrungsgrundlage von über 800 Millionen Menschen weltweit – vor allem in Entwicklungsländern. Eine bewusste Kaufentscheidung hilft also Mensch und Natur", schließt Hein.



Verwandte Artikel:


_____
Weitere Infos: WWF Österreich

Artikel Online geschalten von: / holler /