© Kurt Michel pixelio.de
© Kurt Michel pixelio.de

Frankreich/England: EDF verschiebt Baubeginn für AKW in Großbritannien

Nachdenkphase angekündigt

Am 28.10.2011 entschied EDF, den Bau der vier geplanten Atomreaktoren in Großbritannien zu verschieben, was in einem Bericht der französischen Zeitung "Les Echos" bestätigt wurde. Wie eine EDF-Sprecherin mitteilte, will sich EDF vor dem Hintergrund der Atomkatastrophe von Fukushima Daichi Zeit nehmen, um mögliche Konsequenzen bei einem sich in Bau befindlichen Reaktor in Flamanville zu evaluieren und über weitere AKW in England nachzudenken. EDF wird noch im Herbst einen neuen Projektzeitplan veröffentlichen. EDF hatte geplant, mit dem Bau des ersten Reaktors im Jahre 2013 zu beginnen.


Artikel Online geschalten von: / holler /