© Gerd Altmann - pixabay.com
© Gerd Altmann - pixabay.com

Deutschland: Altmaier hält an Klimazielen fest

Kanzleramtsminister Peter Altmaier spricht sich dagegen aus, die deutschen Klimaziele für das Jahr 2020 zu kippen.

‘Das sollten wir nicht tun. Deutschland steht bei diesem Thema unter besonderer Beobachtung: Wir haben gezeigt, dass Klimaschutz möglich ist, ohne dass darunter die Wettbewerbsfähigkeit leidet. Wenn wir die Klimaziele offen in Frage stellten, dann hätte das eine fatale internationale Signalwirkung’, sagt er im Gespräch mit der ZEIT.

Nach neuesten Schätzungen wird Deutschland die Ziele 2020 nur schwer erreichen. Die FDP hatte deshalb gefordert, die Klimaziele nicht um jeden Preis einzuhalten.

Altmaier sagt, die ‘Idee der Nachhaltigkeit’ könne das verbindende Element der Koalition sein. ‘Wenn man ein nachhaltig hohes Wachstum will, muss man für nachhaltige ökologische Rahmenbedingungen sorgen. Umgekehrt kenne ich kein Land, das beim Thema Umwelt vorne liegt, aber wirtschaftlich schwach ist – ganz einfach, weil der Umweltschutz Geld kostet.’


Artikel Online geschalten von: / holler /