Bild: © Stagl / Prototyp des Bionix-E-Autos von Roland Stagl

Bild: © Stagl / Prototyp des Bionix-E-Autos von Roland Stagl

Brigittenau: Film- und Gesprächsabend „CO2 Wunder“

30.3.2016
Heute Film-Vorführung und Gespräch mit Hubert Sielecki und Roland Stagl

Wien - Der Verein „Aktionsradius Wien“ (20., Gaußplatz 11) widmet sich bei seinen März-Veranstaltungen dem vielschichtigen Thema „Jenseits des Wachstums (Neue Energie-, Wirtschafts- und Lebensmodelle)“. Heute, Mittwoch, 30. März, fängt um 19.30 Uhr ein Film-und Gesprächsabend mit dem Titel „Das C02 Wunder“ an. In seiner etwa 70 Minuten dauernden Dokumentation porträtiert der Filmer Hubert Sielecki die Arbeit des Technikers und Erfinders Roland Stagl, der ein neuartiges Aggregat für die Gewinnung von Strom entwickelt hat und damit „aus einem Öl-Mobil ein E-Mobil machte“. Der Streifen handelt von Hoffnungen, Widerständen und unbeirrbarem Entwicklergeist. Nach der Film-Vorführung ist ein Gespräch mit Hubert Sielecki und Roland Stagl geplant, die ein offenes Ohr für Fragen des Publikums haben.

Die Organisation freut sich , wenn Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung Spenden geben. Auskunft: Telefon 332 26 94 (Verein „Aktionsradius Wien“). Zuschriften an die Organisatoren via E-Mail: office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Verein „Aktionsradius Wien“:
www.aktionsradius.at

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken