Bild: © Rudi Hämmerle- Zu Besuch beim VLOTTE-Projekt

Bild: © Rudi Hämmerle- Zu Besuch beim VLOTTE-Projekt

Vorarlberg: Elektroautoförderung auch für Privatpersonen

12.3.2016
Wer in Vorarlberg ein Elektroauto anschaffen will, kann sich freuen

Das sind wirklich positive Aussichten: Die VKW konnte sich wieder für ihre "Vlotte" Mittel aus einer neuen Ausschreibung des Klima- und Energiefonds sichern – damit können rund 500.000 Euro zur Anschaffung von 125 Elektrofahrzeugen an Privatkunden weitergegeben werden. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit den Mitteln aus Wien nun direkt einen Anreiz für Privatkunden in Vorarlberg setzen können, sich ein umweltfreundliches und energieeffizientes Elektroauto anzuschaffen", meint dazu VKW-Vorstandsmitglied Helmut Mennel.

Gewisse Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt: So werden die Autos beispielsweise nur für Pendler zur Verfügung gestellt, bei denen Arbeitsort und Wohnort logischerweise nicht ident sind. Die Unterstützung gibt es für rein elektrisch betriebene Autos Weitere Bedingungen sind auf der Homepage der VKW nachzulesen: www.vkw.at


"Bei der Auswahl der Kriterien haben wir darauf geachtet, dass sie im Sinne der Energieautonomie Vorarlberg auf ein maximales Maß an Energieeffizienz und Ökologie ausgerichtet sind. Dazu zählt es auch, dass die Elektroautos mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden", sagt Mennel.

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken