Bild: © Kia Soul EV

Bild: © Kia Soul EV

Elektromobilität & elektrische Geräte im Alltag

15.2.2016
Ein Dorf im Zeichen von E-Fahrzeugen und Akkugeräten: Informieren und probieren -Samstag, 20.2.2016 von 14–17 h im Werkraumhaus Andelsbuch im Bregenzerwald

Elektromobilität ist die Zukunft und funktioniert schon jetzt: E-Fahrzeuge werden immer
leistungsfähiger und – gerade durch geringe Betriebskosten – immer leistbarer. Bei
verschiedenen Arbeiten zeigen elektrische Geräte ihre Stärken: Elektro-Rasenmäher,
Elektro-Heckenschere und Co. schützen nicht nur die Umwelt, sondern auch
Gesundheit und Gehör der Anwender.


Pfarre und Gemeinde Andelsbuch nehmen das gemeinsam mit Maschinenring und
Werkraum Bregenzerwald zum Anlass, einen Nachmittag ganz ins Zeichen von
Elektromobilität und elektrischen Geräten zu stellen. Experten liefern praktische Tipps
und Hintergrundinformationen, sechs Autohäuser aus Andelsbuch, Egg und
Schwarzenberg, die VKW Mobilität und ein Andelsbucher Werkzeughändler stellen
vor Ort Autos und Geräte zum Anschauen und Ausprobieren zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Berichterstattung.Die Gemeinde und die Pfarre Andelsbuch, der Maschinenring und werk

Information & Diskussion samt ExpertInnen-Runde:

Warum E-Mobilität und elektrische Geräte?
DI Christian Vögel, Amt der Vorarlberger Landesregierung

Mobilität – in Zukunft elektrisch
Josef Brusa, CEO/Gründer BRUSA Elektronik AG

E-Mobilität: Marktübersicht, Förderungen, Ladestationen
Philipp Österle, VLOTTE

Ausstellung | E-Fahrzeuge & E-Geräte
Auto Meusburger GmbH Andelsbuch
Autohaus Rüf Andelsbuch
KFZ Scalet Andelsbuch
KFZ Geiger Egg
Autohaus Rehm Egg
Auto Lang Schwarzenberg
VLOTTE
Herburger Werkzeuge Andelsbuch

Bewirtung | Werkraum Wirtschaft
INFO: www.andelsbuch.at

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken