Bild: © all-free-download.com

Bild: © all-free-download.com

„Gutes Leben“- Ein Nachhaltigkeitsprojekt

29.1.2016
Nachhaltigkeit in die Familien bringen, so die Idee

Mit diesem Projekt regt der Katholische Familienverband der Erzdiözese Wien (kurz KFVW) an, im eigenen Kreis Akzente für eine nachhaltige Lebensweise zu setzen. Müllvermeidung, Klimaschutz oder Wasser sind nur einige der geplanten Themen.


„Wir bringen Nachhaltigkeit in die Familien “ bringt es Mag. Barbara Fruhwürth, Vorsitzende des KFVW, auf den Punkt. Und führt weiter aus „Wir haben für dieses Projekt sechs Aktionswochen aufbereitet. Diese laden zum gemeinsamen Handeln und Reflektieren ein.“So geht es beispielsweise in der Woche „Spuren hinterlassen“ um das Thema Müll und Müllvermeidung. Familien stellen gemeinsam Regeln auf, um die Müllmenge im Haushalt zu reduzieren. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Woche ist das Reduzieren von weggeworfenen Lebensmitteln. Gleichzeitig erhalten Interessierte Hintergrundinformationen und kurze Fragebögen zur Reflexion des Themas.

Interessierte Familien können sich ab sofort unter www.familie.at/wien - Gutes Leben für dieses Projekt anmelden und erhalten ab Februar 2016 regelmäßig Informationen per Mail zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema „Nachhaltigkeit“. Diese Aktion läuft ein Jahr und endet automatisch.

Ein DANKE geht an die Kooperationspartner für die Unterstützung bei diesem Projekt: Biohof Adamah, Anima, Katholische Aktion Wien, Katholische Arbeitnehmer/innenbewegung und das Umweltbüro der Erzdiözese Wien.

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken