Bild: © Nordex- Windpark in der Türkei

Bild: © Nordex- Windpark in der Türkei

Nordex gewinnt vier Projekte über gesamt 100 MW in der Türkei

20.1.2016
33 Anlagen wurden bestellt

Hamburg - Nordex hat im Dezember 2015 mit seinem türkischen Bestandskunden Bilgin Enerji Verträge für vier Projekte mit einem Volumen von zusammen 100 MW geschlossen. Alle 33 bestellten Anlagen gehören zur Delta-Serie, der neuesten Produktflotte, die Nordex auf dem Markt anbietet.

Das erste Projekt ist eine Erweiterung des Windparks „Bandirma“ in Balikesir, einer Provinz im Westen der Türkei. Nordex liefert für dieses Projekt fünf Anlagen seiner Starkwindturbine N100/3300. Das zweite Projekt „Bergama“ liegt im westlichen Anatolien in Manisa. Diesen Windpark wird Bilgin Enerji mit zehn N117/3000 erweitern, die Nordex im März dieses Jahres errichtet. Für Juli ist der Bau weiterer zehn Anlagen dieses Typs im Windpark „Soma“ vorgesehen, der ebenfalls in Manisa liegt. Das vierte Projekt „Mazi“ befindet sich in Izmir nahe der türkischen Ägäisküste. Hierfür wird Nordex im November acht N117/3000 liefern.

Bilgin Enerji ist ein wichtiger Partner für Nordex in der Türkei, mit dem der Hersteller dort bereits seit acht Jahren zusammenarbeitet. Bilgin-Enerji-Holding setzt seit 25 Jahren Wasser- und Windenergieprojekte um und gehört damit zu den führenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien in der Türkei. Die „Bergama“-Erweiterung, deren Finanzierung die BayernLB leistet, festigt zudem die gute Geschäftsbeziehung zwischen dieser Bank und Nordex, auf die weltweit viele Windparkprojekte mit Nordex-Turbinen gründen. Durch die wiederholte und konsequente Zusammenarbeit mit verschiedenen Finanzierungspartnern einschließlich wichtiger Banken in der Türkei hat sich Nordex in den vergangenen Jahren gut im türkischen Windenergiemarkt verwurzelt.

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken