Bild: ©  Energy2market

Bild: © Energy2market

USA: Bereits mehr als 209.000 Jobs in der Solar-Branche

20.1.2016
Die Erhebung der Solar Foundation zeigt auf, dass die Beschäftigung im Solarberufen bereits das dritte Jahr in Folge um mehr als 20% zunahm

Washington, DC - Mehr als 35.000 neue Beschäftigte im Jahr 2015, das sind insgesamt fast 209.000 Menschen, die im Solarbereich tätig sind, das ist eine Steigerung von 123% seit 2010.

Die Solar-Foundation (TSF), eine unabhängige Non-Profit-Solar Forschungs- und Bildungsorganisation, veröffentlichte gestern den sechsten jährliche „National Solar Jobs Census.“ Die US-Solarbranche beschäftigt im Jahr 2015 208.859 Personen, das sind 35.052 mehr Arbeitnehmer als 2014 , was 20,2 Prozent Wachstum im Bereich Arbeitsplätzen in der Solarbranche bedeutet. Der Anstieg ist damit fast 12 mal schneller als die nationale Beschäftigungswachstumsrate von 1,7 Prozent im gleichen Zeitraum.

"Die Solarindustrie hat wieder einmal bewiesen, dass sie ein starker Motor für Wirtschaftswachstum und Schaffung von Arbeitsplätzen ist", freut sich Andrea Luecke, Präsidentin und Geschäftsführerin der Solarstiftung. "Die Beschäftigung im Solarbereich ist seit 2010 um außergewöhnliche 123 Prozent gewachsen, indem etwa 115.000 gut bezahlte Arbeitsplätze entstanden sind. Diese Ergebnisse zeigen, dass einer von 83 neuen Arbeitsplätzen in den USA in den letzten 12 Monaten in der Solarindustrie entstanden ist, das sind 1,2% aller neuen Arbeitsplätze."

Die „Solar-Belegschaft“ ist damit bereits größer als einige etablierte Sektoren im Bereich fossile Brennstoffe, wie beispielsweise die Öl- und Gasförderindustrie, die 13.800 Arbeitsplätze im Jahr 2015 verloren hat und 187.200 Menschen beschäftigt oder als die Öl- und Gaspipeline Bauwirtschaft, die 129.500 Mitarbeiter beschäftigt, und 9.500 Arbeitsplätze im gleichen Zeitraum verlor. Die Solarindustrie ist bereits drei Mal größer als der Steinkohlenbergbau mit 67.929 Beschäftigten. Arbeitgeber aus der Solarbranche erwarten, dass mehr als 30.000 neue Arbeitsplätze in den nächsten 12 Monate entstehen.

"Die US-Solarbranche wächst weiter und schafft Arbeitsplätze, was ein weiterer Beweis dafür ist, dass eine Förderung des Wirtschaftswachstums und die Bekämpfung des Klimawandels Hand in Hand gehen können." meint Michael R. Bloomberg, der Gründer von Bloomberg LP, Philanthrop und Drei-Perioden-Bürgermeister von New York City.

"Das kontinuierliche Wachstum und die Vitalität der Solarindustrie sind eine willkommene Nachricht, vor allem nach dem historisches Abkommen von Paris", meint Rick Needham, Direktor für Energie und Nachhaltigkeit bei Google. "Als größter Unternehmensanwender erneuerbarer Energien in der Welt und eine der größten Unternehmensinvestoren in erneuerbarer Stromversorgung und für Wohn-Solar-Anwendungen, leisten wir unseren Teil zur Unterstützung von Solartechnik nicht nur weil es saubere, erneuerbare Energien bietet, sondern auch, weil es einfach ökonomisch Sinn macht. Und mit dem Start und der letzten Erweiterung unseres Projekts Sunroof zeigen wir unseren Besuchern, dass Solarenergie sinnvoll ist und einen Weg zu sauberer Energie, wirtschaftlichen Einsparungen und mehr Arbeitsplätze bringt. "

"Solar nimmt sprunghaft zu. Der Einsatz von erneuerbarer Energie ist auf dem Weg, unsere Welt zu verändern und hilft, unsere Abhängigkeit von Kohle und anderen umweltschädlichen fossilen Brennstoffen zu verringern", sagt die Vorstandsvorsitzende von Los Angeles County und ehemalige US-Arbeitsministerin Hilda L. Solis. "Das Wachstum der Solarbranche scheint weiterhin robust zu sein in den kommenden Jahren. Mit breiter Annahme der Technologie, tausenden neuen hochwertigen Arbeitsplätze für die Wirtschaft, die uns nach vorne treiben und helfen, unsere wirtschaftlichen und ökologischen Ziele zu erreichen. "

"Solartec bietet einen enormen Schub für unsere Wirtschaft, bei gleichzeitiger Erfüllung der öffentlichen Nachfrage nach sauberer, bezahlbarer Energie", erklärt Andrew Birch, CEO von Sungevity, dem größten private Solarinstallateur in den USA: "Wi r sind sehr stolz darauf, einersder am schnellsten wachsenden Solarunternehmen in den USA und ein Teil einer Branche zu sein, die hunderttausende qualitativ hochwertige Arbeitsplätze schafft."

"Amerikaner wollen gut bezahlte Arbeitsplätze und Solar Arbeitsplätze wachsen 12 mal schneller als der Rest der Wirtschaft", sagt der ehemalige Gouverneur Jennifer Granholm aus Michigan. "Unsere Bürger setzen auf Installation dieser Sonnenkollektoren, und mit den richtigen Strategien, kann die USA mehr Arbeitsplätze hier, direkt zu Hause, schaffen."

Der National Solar Job Census 2015 enthält die Daten von mehr als 19.000 US-Unternehmen. Die Ergebnisse beruhen auf 287.962 Telefongesprächen und über 44.220 E-Mails und den Antworten von bekannten und potentiellen Betrieben in den Vereinigten Staaten. Der vollständige Bericht National Solar Job Census 2015 ist unter http://TSFcensus.org zu finden.

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken