Bild: © Nicolas Raymond /freepik.com

Bild: © Nicolas Raymond /freepik.com

48er-Basar: Wiedereröffnung mit neuem Sortiment

13.1.2016
Jeden Dienstag: günstige Möbel, Lampen & Co im 48er-Basar in der Donaustadt

Wien - Erste Wahl aus zweiter Hand: Die MA 48 setzt auf Wiederverwertung noch intakter Altwaren und entlastet damit die Umwelt. Während sie im 48er-Tandler im 5. Bezirk vor allem Bücher, Kleidung, Geschirr, Spielzeug und Sportgeräte weiterverkauft, bietet sie im nun wieder eröffneten 48er-Basar in der Donaustadt jeden Dienstag vor allem große Ware, wie Möbel und Einrichtungsgegenstände aller Art an.

Die breite Produktpalette bietet gebrauchte Büromöbel aus den Magistratsabteilungen wie beispielsweise Schreibtische, Kästen, Rollcontainer, Schiebetürschränke, Spinde, Bücherregale und Drehsessel. Auch ausgeschiedene Möbel aus den Wiener Kindergärten ergänzen das Sortiment. Weiters gibt es Gartenstühle, Lattenroste, Sessel, Sitzgarnituren, Polstermöbel, Tische, Betten, Sanitärkeramik, Lampen und Luster, die Private auf den Mistplätzen bei den Tandler-Boxen abgeben. Dorthin kann jeder Wiener und jede Wienerin Altwaren bringen, anstatt sie weg zu werfen. Mit der Wiederverwertung der noch intakten Altwaren wird die Umwelt entlastet. Und für Schnäppchenjäger ist das Angebot sowohl im 48-er Tandler als auch im 48-er Basar mit Sicherheit immer ein Gewinn.

o So geht’s zum 48er-Basar
o Öffnungszeiten: Dienstag von 7 bis 16 Uhr
o Ort: 22., Stadlauer Straße 41a, Hof 3, Tor 5
o Erreichbarkeit: 3 min. Fußweg ab Miriam-Makeba-Gasse
o erreichbar mit 95A und 86A

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken