Bild: © Wien Energie / Die PV-Anlage in Traiskirchen

Bild: © Wien Energie / Die PV-Anlage in Traiskirchen

Ökostrom Photovoltaik-Antragstellung 2016 bei OeMAG erfolgreich

9.1.2016
OeMAG stellte innerhalb weniger Minuten rund 3.300 Tickets aus

Die am 7.1.2016, 17 Uhr stattgefundene Antragstellung für die Photovoltaik-Tarifförderung konnte erfolgreich durchgeführt werden. Insgesamt wurden in wenigen Minuten rund 3.300 Tickets für Förderanträge beantragt und ausgestellt. Zum Vergleich: im Jahr 2015 erhielten insgesamt rund 2.300 Antragsteller schlussendlich auch einen Fördervertrag von der OeMAG.

"Im Vorfeld dieses Termins haben wir zusätzliche und umfassende technische Maßnahmen gesetzt", so Dr. Magnus Brunner, Vorstand der OeMAG, "um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Durch diese Maßnahmen war eine gesetzeskonforme und reibungslose Antragstellung möglich."

Weitere Vorgehensweise

Die Antragsteller haben nun ab Freitag 11 Uhr eine Woche Zeit ihren Antrag zu vervollständigen. Auf die Reihung hat die Vervollständigung keinen Einfluss mehr, hier zählt der Zeitpunkt des zuletzt pro Anlage eingebrachten Tickets. Nach Ablauf dieser Woche können die gereihten Anträge inhaltlich geprüft werden. Erst dann können Aussagen über eine Zuteilung ins Kontingent getroffen werden. Insgesamt steht für 2016 ein zusätzliches Unterstützungsvolumen von rund 8 Mio. für Photovoltaik-Anlagen zur Verfügung. Der Fördertarif beträgt 8,24 Cent/kWh garantiert für 13 Jahre. Zusätzlich gibt es einen einmaligen Investitionszuschuss von 375 EUR/kWp.

"Bereits 15 % des verbrauchten Stroms in ganz Österreich kommen von Ökostromanlagen, die einen Vertrag mit der OeMAG haben, insgesamt wickelt die OeMAG mittlerweile ein Volumen von knapp einer Milliarde EUR pro Jahr ab", erklärt Brunner. Seit 2007 ist die OeMAG für das Ökostrom-Fördersystem in ganz Österreich zuständig. Österreichweit betreut die OeMAG rund 22.000 Ökostromanlagen mit einer Leistung von rund 3.700 Megawatt.

Quelle: OeMAG - Abwicklungsstelle für Ökostrom AG

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken