© wobogre  /  Wolfgang Borchers- pixabay.com
© wobogre / Wolfgang Borchers- pixabay.com

Bayrische NGO spricht Klartext

Offener Brief zum Ausstieg aus Kohle und Atom

Schneller Umstieg Deutschlands auf eine moderne Stromversorgung gefordert

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Atomausstieg, Klimaschutz und Energiewende!

Leider wird derzeit auch Block B in Gundremmingen wieder hochgefahren. Und es sind gebrauchte und besonders kritische MOX-Elemente wieder eingesetzt worden. Puh!
Letzte Woche haben wir 1 ½ Tage in München mit Physikern und Juristen besprochen, wie wir unsere Einwände gegen die gefährlichen Zwischenlager und den AKW-Betrieb auch juristisch geltend machen können. Dazu demnächst mehr.

Wir brauchen Sie und Euch, um politisch Druck für das Abschalten der AKW und das planmäßige Stoppen der Kohlebagger zu machen!

Deshalb wollen wir noch mal darlegen, dass wir schnellstmöglich die AKW abschalten müssen und können und zugleich mit dem Ausstieg aus der Kohleverbrennung anfangen müssen und können. Und dafür zuerst ganz alte und schlechte Braunkohlekraftwerke stilllegen.

Uns bedrohen in Deutschland noch 9 alte Atomrektoren, die wir schnellstmöglich abschalten wollen. Und wir können mit einem schnellen Umstieg auf eine moderne Stromversorgung Deutschland technisch und wirtschaftlich zum Vorbild für viele machen. Wir streben eine 100 % Versorgung mit Erneuerbaren Energien an. Zusammen mit Einsparen und Effizienz, Lastmanagement, Netzumbau und Speichern können wir so eine enkeltaugliche Elektrizitätsversorgung schaffen.

Kohleverbrennung macht krank und schadet dem Klima

Feinstaub, Quecksilber und andere Emissionen machen Menschen im Umkreis der Kohlekraftwerke krank. Und weltweit wird das Klimaproblem für unsere Nachkommen schlimm. Immer mehr Treibhausgase lassen unsere Erde wärmer werden. Und führen zu Hitzewellen und Dürren, zu mehr Fluten und Stürmen. Der Anstieg des Meeresspiegels wird Lebensräume vernichten, wo heute noch hunderte Millionen Menschen wohnen. Ernteausfälle werden Völkerwanderungen und vielleicht Kriege auslösen.

Jetzt haben die Umweltgruppen und –verbände BUND, Campact, GREENPEACE, NABU (LBV) aufgerufen, mit einer ANTI-KOHLE-KETTE am 25. April Druck zu machen für:

* Dreckigste Kohlekraftwerke sofort abschalten und einen kompletten Kohleausstieg bis 2040!

* Massives Verkleinern die Braunkohle-Tagebaue! Baggern im Tagebau Garzweiler bis 2030 beenden!

* ‘Handbremse bei der Energiewende lösen!’ Mit Energieeffizienz ernst machen und schwungvoll Solar und Windkraft ausbauen!

www.anti-kohle-kette.de

Quelle :
FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager
und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.


Artikel Online geschalten von: / hackenberg /