© bazaardesigns.com
© bazaardesigns.com

greenEXPO14: Vierte große Umwelt-, Technologie- & Green Lifestyle-Messe mit starkem Programm

Erstmals fünf Themenwelten unter einem EXPO-Dach in der Messe Wien

Technologie & Energie, Mobilität, Green Lifestyle - Premiere der GREEN EXPO KIDS mit Schulprogramm "Konferenz der Kinder" - Kooperationen mit führenden Universitäten bei der ersten GREEN JOBS WELT - Zweitägiger Kongress GREEN WORLD FORUM mit globalen Pionieren der Nachhaltigkeit, WissenschaftlerInnen, Business Leaders und PolitikerInnen, Thema: "Green Business in der Praxis" - Erstmals in Österreich: Sonderschau CRADLE TO CRADLE


Die greenEXPO, Österreichs große Umwelt-, Technologie- und Green-Lifestyle-Messe, veranstaltet von der auf Nachhaltigkeit, Umwelt und CSR spezialisierten Wiener Agentur PRIMA VISTA und powered by Reed Exhibitions, findet vom 22.-24. Mai 2014 in der Messe Wien zum bereits vierten Mal statt und präsentiert erstmals ein starkes Programm in fünf unterschiedlichen Themenwelten:

- GREEN TECH & ENERGY EXPO: Die Umweltmesse als B2B-Marktplatz für innovative Umwelttechnologien, erneuerbare Energien, Green Buildings, Wasser-, Luft-, Abfallkonzepte und nachhaltige Produkte.

- GREEN MOBILITY EXPO: Die Messe für umweltfreundliche Mobilität zeigt Elektro-, Hybrid- und Wasserstofffahrzeuge, Green Taxis, Zweiräder und Car-Sharing-Modelle. Mit eigenem Testparcours für Autos und Zweiräder, die BesucherInnen kostenlos testen können.

- GREEN LIFESTYLE EXPO: Die branchenübergreifende Messe präsentiert alles für einen bewussten Lifestyle. BesucherInnen erfahren, wie sie nachhaltig wohnen, essen, genießen und urlauben können. Die Aussteller reichen von Mode, Design, Kosmetik und Bioprodukten bis hin zu Hotels.

- GREEN JOBS EXPO: Berufe mit Zukunft werden in Kooperation mit führenden Universitäten wie der WU Wien, der BOKU Wien oder der Universität Salzburg präsentiert. Unternehmen, Fachhochschulen, Verbände und Organisationen treffen mit engagierten Menschen zusammen.

- GREEN EXPO KIDS: Spielerisch Themen wie Umwelt und Nachhaltigkeit zu vermitteln, das ist das Ziel der ersten "grünen" Messe für Kinder, Jugendliche und Familien, begleitet vom bewährten Schülerprogramm KONFERENZ DER KINDER, das bereits bei der greenEXPO13 56 Schulklassen und über 1.300 Schüler begeisterte. Führende Aussteller wie TETRA PAK präsentieren spannende Informationsbereiche für Kinder und Jugendliche.

- CRADLE TO CRADLE: Erstmals in Österreich ist eine CRADLE TO CRADLE(R)-Sonderschau zu sehen, die in Zusammenarbeit mit EPEA Hamburg gestaltet wird. Bei diesem revolutionären Designkonzept, das weltweit von führenden Unternehmen angewandt wird, werden umweltsichere Produkte entwickelt, die eine Wiederverwertbarkeit aller Materialien garantieren. Die verwendeten Stoffe können entweder in einem biologischen oder in einem technischen Kreislauf beliebig oft wieder genutzt werden. "Wir freuen uns, bei der greenEXPO14 erstmals in Österreich Unternehmen und ihre Produkte zu zeigen, die nach unserem Design hergestellt werden", so Cradle to Cradle(R)-Entwickler Prof. Dr. Michael BRAUNGART.


21.000 BesucherInnen konnte die greenEXPO im letzten Jahr begeistern, sie gilt als wichtiger Treffpunkt der gesamten Umwelt-, Technologie- und Nachhaltigkeitsbranche, interessierter KundInnen und KonsumentInnen. Kooperationspartner sind u.a. die Stadt Wien, respACT, das Global Footprint Network, plenum, Social Business Day, EPEA, das Hamburger Umweltinstitut und zahlreiche führende Universitäten. Univ.-Prof. DI Dr. Martin GERZABEK, Rektor der Universität für Bodenkultur in Wien: "Wir müssen verstärkt die Menschen, die Gesellschaft ansprechen und das Bewusstsein für eine nachhaltige Entwicklung schärfen. Daher ist es für die BOKU eine große Freude die Initiative von PRIMA VISTA zu unterstützen und im Rahmen der greenEXPO14 und dem GREEN WORLD Forum aktiv zu kooperieren."

Auch zahlreiche Publikumshighlights wie Informations- und Erlebniswelten, FUTURE LABS, die die Technologien der Zukunft zeigen, Bio-Kochshows mit Starköchen, Eco Fashion Shows und ein dreitägiges Infotainmentprogramm mit ExpertInnen, WissenschaftlerInnen und prominenten Persönlichkeiten wird es bei der greenEXPO14 geben.



Begleitet wird die greenEXPO14 vom dritten internationalen Kongress GREEN WORLD FORUM (22.-23. Mai 2014, Messe Wien) unter dem Vorsitz von Nobelpreisträgerin Betty WILLIAMS und der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Lekt. DI Dr. Alfred STRIGL mit dem diesjährigen Schwerpunkt "Green Business in der Praxis".

Als Referenten werden einige globale Pioniere der Nachhaltigkeit erwartet wie Cradle to Cradle(R)-Erfinder Prof. Dr. Michael BRAUNGART oder Dr. Mathis WACKERNAGEL, Präsident des Global Footprint Network mit Sitz in Oakland, USA, der das Konzept des "Ökologischen Fußabdrucks" entwickelte. "Österreich hat mit der greenEXPO14 und dem GREEN WORLD FORUM zwei der wichtigsten Nachhaltigkeitsveranstaltungen Europas", beschreibt Dr. Wackernagel die Bedeutung der Events. Auch UN-Sonderbotschafterin, Menschenrechtsaktivistin und Bestsellerautorin ("Wüstenblume") Waris DIRIE wird zum Forum erwartet, wo sie über soziale Verantwortung sprechen wird.

Weitere Speakers beim Kongress sind NachhaltigkeitsexpertInnen wie DI Erika MINK (Global Director Environment & Public Affairs Tetra Pak, Schweiz) oder Mag.a Tanja DIETRICH-HÜBNER (Leiterin Stabstelle Nachhaltigkeit, REWE International AG), Top-Manager wie Mag. Klaus POLLHAMMER (Vorstand MERKUR Warenhandels AG), Dr. Boris NEMSIC (Delta Partners, ehem. CEO Telekom Austria Group), Cornelius PIETZNER (CEO Alterra Impact Finance, Schweiz), Dr. Harry BERGMANN (GF Demner, Merlicek & Bergmann) oder Ernst GUGLER (GF Gugler brand digital print), WissenschaftlerInnen wie Zukunftsforscher Dr. Edgar GÖLL (IZT Berlin), Biotechnologe Univ.-Prof. em. Dr. Anton MOSER (TU Graz), Prof. Friederike von WEDEL-PARLOW (ESMOD Berlin, Professorin für Nachhaltiges Design) sowie PolitikerInnen wie Wiens Vizebürgermeisterin Maria VASSILAKOU und Wiens Stadtrat für Wissenschaft und Kultur, Mag. Dr. Andreas MAILATH-POKORNY.

www.greenexpo.at


Artikel Online geschalten von: / holler /