Bild: © Die Grünen NÖ – Renault Fluence Z.E. Praxistest von LAbg. Helga Krismer und Gerhard Skrbetz/Renault Partner Koinegg

Bild: © Die Grünen NÖ – Renault Fluence Z.E. Praxistest von LAbg. Helga Krismer und Gerhard Skrbetz/Renault Partner Koinegg

NÖ Landtagsabgeordnete Helga Krismer nun mit Renault Fluence Z.E. Elektroauto unterwegs

25.1.2012
Stromverbrauch Baden - St. Pölten im Winter: 17 Kilowattstunden (kWh)

Der Grünen Landtagsabgeordneten aus Baden, Helga Krismer, ergehe es wie vielen PendlerInnen in Niederösterreich: Flexibles Terminmanagement verlange individuelle Mobilitätslösungen. Da die Fahrten von Baden ins Landhaus St. Pölten zu unterschiedlichen Zeiten und bei engem Terminplan kaum die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel erlaubten, brauche sie leider ein Auto. Aus ökologischen Gründen habe sie sich aber die Frage gestellt: "Geht es auch mit bereits erhältlichen Elektroautos – und zwar zu allen Jahreszeiten?"
(Erklärung: Die Reichweite von Elektroautos sinkt typischerweise bei winterlichen Teperaturen.)

"Die Vision ist Realität geworden!"

Gemeinsam mit Herrn Gerhard Skrbetz vom Renault Partner Koinegg aus Baden hat sie die Probe aufs Exempel gemacht: Bei kühlen Außentemperaturen absolvierten die beiden eine Testfahrt mit dem Renault Fluence Z.E. Elektroauto. Die begeisterte Abgeordnete gibt an: "Trotz Bergwertung über Hochstraß auf der A 21 – und trotz aktivierter Heizung – verbrauchte der Renault Fluence Z.E. nur rund drei Viertel seiner 22 Kilowattstunden (kWh) Akkukapazität. Die Stromkosten belaufen sich daher nur auf etwa 3 Euro für die Strecke."
Die Grüne Helga Krismer habe das Auto auf Herz und Nieren geprüft und steige nun um – auf 100% Elektromobilität!
"Die Vision ist Realität geworden!" freut sich Krismer.

Links:

Renault Fluence Z.E.

Renault Partner Koinegg

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / sigmund /

Artikel senden Artikel drucken