© Prima Vista
© Prima Vista

Grüner Guide vorgestellt

Friedensnobelpreisträgerin Betty Williams präsentierte Buch DER GRÜNE GUIDE im Naturhistorischen Museum

Wien- Friedensnobelpreisträgerin Betty Williams präsentierte am Dienstagabend im Naturhistorischen Museum in Wien vor 200 Gästen das Buch DER GRÜNE GUIDE der Autoren Christina Zappella-Kindel und Georg Kindel (Verlag Prima Vista) und nannte es "ein faszinierendes, ein wichtiges Buch, das uns allen zeigt, wie man ein sinnvolles, nachhaltiges Leben führen und Rücksicht auf unseren Planeten Erde nehmen kann." Sie sei extra nach Wien gekommen, weil ihr das Thema ein wichtiges Anliegen sei: "Unser Planet ist durch den Klimawandel, die Ausbeutung seiner Ressourcen und einem gedankenlosen Umgang mit der Umwelt bedroht. Jeder von uns muss den ersten Schritt tun, damit wir unsere Welt für die nächsten Generation erhalten können."

Gastbeiträge von Richard Branson bis Annie Lennox

DER GRÜNE GUIDE ist Österreichs erster großer Ratgeber für ein nachhaltiges, bewusstes und glückliches Leben und fasst die aktuellsten Erkenntnisse zu jenen Themen zusammen, die uns alle bewegen: vom Klimawandel bis zur Zukunft unseres Planeten. Das Buch liefert aber auch alltagstaugliche Tipps und Empfehlungen, wie jeder sein Leben verändern kann. Dazu haben prominente Persönlichkeiten wie "Virgin"-Gründer und Umweltaktivist Sir Richard Branson, Pop-Ikone Annie Lennox, Schauspielerin Monica Bellucci und Sängerin Anna Netrebko eigens Beiträge beigesteuert. Das Vorwort zum Buch schrieb Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow, der es ein "wichtiges, zukunftsweisendes Buch und eines, das Mut macht" nennt.

Es droht das größte Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier

Als Ort für die Präsentation wurde bewusst die Saurierhalle des Naturhistorischen Museums gewählt. Co-Autorin und Prima-Vista-Verlegerin Christina Zappella-Kindel: "Es droht das größte Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier. Die UN-Artenschutzkonferenz in Nagoya stellte gerade fest, dass ein Viertel der Säugetiere und ein Drittel der Amphibien vom Aussterben bedroht sind. Einen wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung hat der Mensch."

RTL-Gründer Helmut Thoma beschrieb bei der Präsentation das Bild einer nachhaltigen Medienzukunft und erklärte, dass gerade Fernsehen ein Medium sei, das "durch neue Technologien immer weniger Energie verbraucht und nicht so wie Printmedien Millionen Tonnen von Papier verschleißt."

Der Schriftsteller Robert Schneider, Autor des Weltbestsellers "Schlafes Bruder", zeichnete das Bild eines einfachen Lebens, und betonte, dass jeder sich besinnen sollte auf das Wesentliche: "Auch Gandhi ging seinen Weg."

Unternehmer Reinhard Backhausen (Backhausen interior textiles) nannte die grüne Bewegung in der Wirtschaft "die nächste industrielle Revolution", und Wissenschaftler Alfred Strigl prophezeite ein "völliges Umdenken in unserer Gesellschaft".

DER GRÜNE GUIDE ab sofort im Buch- und Zeitschriftenhandel

Unter den Gästen der Präsentation waren Bio-Pionier Werner Lampert, ORF-Moderator Reinhard Jesionek, der Wegbereiter der Ökologiebewegung und ehemalige Generaldirektor des Naturhistorischen Museums, Bernd Lötsch, Medienmacher Matthias Euler-Rolle, Ökopionier und Ex-Greenpeace-Chef Wolfgang Pekny, Morawa-Boss Emmerich Selch, SevenOne Media-Kommunikationschefin Sonja Kato-Mailath-Pokorny, Filmemacher Wolfgang Rest, Isabella Kossina und Christoph Ronge (Wiener Stadtwerke), Dagmar Zinner (Honda), Lisa Muhr (Göttin des Glücks), Andrea Scholdan (Suppito), Ingrid Rauchenwald (United Elements) und Maler Manfred Makra.

Das Buch DER GRÜNE GUIDE ist ab sofort im Buch- und gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich (Verlag Prima Vista, Preis: EUR 24,95, 320 Seiten, auf Mondi Bio Top 3(R) Umweltpapier gedruckt).


Artikel Online geschalten von: / holler /