© Gerd Altmann - pixabay.com
© Gerd Altmann - pixabay.com

Kommunale Intelligenz im Mittelpunkt

Gemeinden, Unternehmer und alle Lebensraumgestalter treffen sich am 7. Oktober 2017 Odein, Waldorfstraße 13, 5023 Salzburg

Das freie und gemeinnützige Projekt "Lebenswerte Gemeinde...Lebenswertes Österreich" schafft ein von den Gemeinden völlig unabhängiges Netzwerk für bewusste Lebensweise.Es gilt diesen Gesamtrahmen in der jeweiligen österreichischen Gemeinde als Gemeinschaftsprojekt, unabhängig von politischen Interessen, sowie unabhängig von wirtschaftlicher und religiöser Verwaltung zu etablieren.

Unter dem Leitsatz ‘Vom egozentrischen Leistungsgedanken in Richtung Gesellschaftsleistung’ können sich die Menschen dort, wo ihr Lebensmittelpunkt ist, mehr Lebensqualität schaffen. In jeder Gemeinde gibt es bewusst agierende Menschen und Potentiale, die aber oft nicht sichtbar / bewusst sind. Zu solchen ‘Schätzen", die jeden Lebensort individuell auszeichnen, zählen wir auch die Fähigkeiten der Menschen mit ihren häufig ungelebten Potentialen.

Sie können als Ortsbewohner dabei unterstützt werden, sich mit Dingen zu beschäftigen, die sie selbst gestalten können – damit werden wir von belastenden Einflüssen wie z.B. unter anderem der globalen Wirtschaft unabhängiger, tragen zum Gemeinwohl bei und fördern den sozialen Austausch und Begegnungen.

Diese Leitsätze sollen dieses Handeln leiten:

1. Verbinde Herz und Hirn
2. Lebe Selbstverantwortung! Werde vom Opfer zum Gestalter
3. Der Weg entsteht im Gehen. In Vertrauen gehen, gehen, gehen....

Die Synergie:
Die Gemeinde als Verwaltung = Hardware
Die Gemeinschaft = Software und schafft sich in Selbstverantwortung ein lebenswertes Umfeld

6 Säulen als Ziel der Gemeinschaft:
1. Bewusstsein schaffen für ein neues Miteinander
2. Informationen vermitteln, die der Gesellschaft und der Wirtschaft dienen.
3. Positives im Ort vernetzen, unterstützen, fördern.
4. Selbstverantwortung für körperliche und geistige Gesundheit übernehmen
5. Die natürliche Entwicklung und Einzigartigkeit jedes Menschen fördern
6. In wesentlichen Lebensbereichen autark leben und die örtliche und regionale Wirtschaft fördern.

Die Umsetzungsdörfer, die künftigen "Andersorte"
Filzmoos in Salzburg www.lebenswertegemeindefilzmoos.at
Ursprungsgemeinde Eben im Pongau www.lebenswertegemeindeeben.at

VertreterInnen dieser Gemeinden, UnternehmerInnen und alle LebensraumgestalterInnen treffen sich am 7. Oktober 2017 Odein, Waldorfstraße 13, 5023 Salzburg
Ab 12 Uhr, Beginn 14 Uhr bis 19:30, bis 22 Uhr ist Raum für individuelles!

Zueinander Finden…
Voneinander Lernen…
Miteinander Wachsen

Ein gemeinsames Bewusstsein ist die Voraussetzung um bewusst gemeinsam zu leben.
Jeder Einzelne als Individuum ist Teil eines kollektiven Lebens- und Erlebensraumes.
Es braucht mehr denn je gute Impulse, Ideen, Initiativen um unsere Gesellschaft und damit
das Leben jedes Einzelnen lebens- und erlebenswerter zu machen.

Dieser 7. Oktobertag ist ein Zusammenkommen von Menschen die schon heute in dieser
Absicht aktiv mitgestalten, bzw. interessiert sind sich morgen daran zu beteiligen.
Prominente Initiatoren und Mentoren wie Gerald Hüther, Karl Sieghartsleitner, Helmut
Mödlhammer und innovative Menschen mit ihren Projekten entführen Sie schon heute in
eine mögliche Welt von morgen! Das Ganze unter kompetenter Moderation von Alfred
Strigl.

Steigen Sie ein, brechen wir auf!

Anmeldung Online unter www.odeion.at/impulstag
Mehr Information unter www.lebenswertegemeinde.at


Artikel Online geschalten von: / holler /