© webdesignhot.com
© webdesignhot.com

Dekarbonisierung und Digitalisierung: Chance? Herausforderung?

Forum Green Logistics 2017 wirft Blick in die Zukunft

Im Rahmen des heurigen Forums stand die Frage im Mittelpnkt, wohin die Entwicklung für globale und lokale Akteure, Groß- und Kleinbetriebe, online und stationären Handel geht und welche Chancen und Herausforderungen durch Dekarbonisierung und Digitalisierung entstehen. Transformation kann Taktgeber für die Logistik - Logistik als Integrator der emissionsfreien, digital vernetzten Stadt und für neue Daten­-Dienstleistungen sein, es ergeben sich damit unterschiedlichste Optionen zur Gestaltung der Zukunft.


Das Zusammentreffen von Fachleuten aus Logistik, Wirtschaft und Wissenschaft fand in Kooperation mit dem Institut für Produktionswirtschaft und Logistik der Universität für Bodenkultur, dem thinkport VIENNA, dem Hafen Wien, der internationalen Wochenzeitung Verkehr und der UnitCargo Speditionsges.m.b.H. in der Riverbox Wien statt. Spannende Themen, die interessante Referentinnen und Referenten dem Publikum näher brachten.
Der Gründer und Präsidenten des Forum Green Logistics, Mag. Davor SERTIC, richtete Grußworte an die Gäste. Die Begrüßung erfolgte durch thinkport VIENNA, Mag.a Doris PULKER-ROHRHOFER von der Wiener Hafen GmbH & Co KG sowie Univ. Prof. Dr. Manfred GRONALT von der Universität für Bodenkultur Wien vom Institut für Produktionswirtschaft und Logistik.

Im Anschluss sprach Isabella MADER, MSc, ​Vorstand & CIO Excellence Institute - Research & Solutions Wien, über "Digitalisierung & Gesellschaft. Innovation, Chancen Risiken."

Dr. Andrea FALKNER von der BMW Group München brachte Nachhaltigkeit in der Lieferkette mit dem Thema "Dekarbonisierung. Nachhaltigkeit im Lieferantennetzwerk." vor den Vorhang.

Erstmalig wurde der Heartmaker-Award für zukunftsweisendes Engagement verliehen: Er ging an Beate Färber-Fenz, als herausragende Persönlichkeit und Umsetzerin sozialer Maßnahmen.

Der Pacemaker Award soll in Zukunft bis 2030 jedes Jahr an eine herausragende Persönlichkeit im Bereich der grünen Logistik verliehen werden. Im Jahr 2030 wird aus allen Preisträgern der vorangegangenen Jahre der Life-Time-Pacemaker gewählt und ausgezeichnet. Für den Forum Green Logistics - Pacemaker-Award 2017 waren insgesamt drei Unternehmen nominiert: Lobu, vertreten durch Konstantin Klingler & Moritz Stephan, Montan, vertreten durch Ingrid Glauninger und pakadoo/Christian Paechter
Als Gewinner des Pacemaker-Award 2017 wählte das ExpertInnen-Gremium des Forum Green Logistics Lobu. Im Anschluss wurde bei regem Networking noch eifrig über die Zukunft der Logistik debattiert.




Weitere Bilder und Informationen finden Sie auf der Homepage des Forums unter:

www.forumlogistics.at

Wir möchten uns bei spannenden Referentinnen und Referenten, innovativen Nominierten, unserem hervorragenden ExpertInnen-Gremium, unseren Sponsoren und unserem wunderbaren Publikum herzlich bedanken. Wir freuen uns schon, Sie nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu können.


Artikel Online geschalten von: / holler /