© Michael Schwarzenberger/blickpixel - pixabay.com / Photovoltaik
© Michael Schwarzenberger/blickpixel - pixabay.com / Photovoltaik

Chinas Solarmarkt wächst weiter

Chairman Zhong Baoshen von LONGi Solar auf BNEF Summit in London: Photovoltaik wird sich zur wichtigsten Energiequelle der Menschheit entwickeln

London - "The Future of Energy Summit", ein Gipfeltreffen über die Zukunft der Energie von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) ist ein auf Einladungen beschränktes Forum an der Schnittstelle der Energiemärkte, Industrie, Finanzwelt und Politik, das in London stattfindet

"Wir sind stolz, dass wir den Beginn des Photovoltaik 3.0 Zeitalters auf dem Bloomberg Summit zu einer Zeit diskutieren können, in der sich Solarstrom zur kostengünstigsten Energielösung in zahlreichen Regionen der Welt entwickelt hat", sagte Zhong Baoshen, Chairman von LONGi Solar.

LONGi Solar wird während des Gipfeltreffens ein Themen-Dinner mit dem Titel "Erfassung der Zusammenhänge des chinesischen Solarbooms, seine weltweite Tragweite und die Auswirkungen auf die Photovoltaik-Netzparität" veranstalten. China ist seit 2013 weltweit der größte Solarmarkt und man geht davon aus, dass in diesem Jahr weitere 40 GW installiert werden. Dies entspricht etwa der Hälfte der weltweiten Erweiterung der Solarkapazität. Im August 2017 kündigte die chinesische Regierung an, man werde bis 2020 zusätzliche 86,5 GW an neuer gewerblicher PV installieren, um das Solarwachstum im Land zu beschleunigen und die Kosten für Solarenergie auf das Niveau von Kohle zu drücken.

"FV 3.0 bedeutet, dass wir in die dritte Phase der Solarrevolution übergehen", sagte Zhong Baoshen. "Während 2017 die weltweit installierte FV Kapazität 300 GW betrug und der Vertragspreis für Sonnenstrom auf $ 0,03/kWh fiel, wird es kaum länger 5 Jahre dauern, bis die Kapazität bei Solarstrom das 1 Terawatt (TW) Niveau erreicht. Dies entspricht etwa der gesamten Kohlestromkapazität Chinas. Im FV3.0 Zeitalter werden sich Photovoltaik und andere grüne Energiequellen zu den Hauptenergiequellen der Menschheit entwickeln."


Artikel Online geschalten von: / holler /