© bykst/ pixabay
© bykst/ pixabay

Energiemanagementsysteme einfach einführen

Neues Planspiel ISOLDE unterstützt KMUs und große Unternehmen

Das Energieberatungsunternehmen power solution hat eine innovative Methode entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützt, ein Energiemanagementsystem ganzheitlich auf allen Ebenen und in allen Abteilungen zu implementieren: Das Planspiel ISOLDE.

Energiemanagementsysteme spielerisch verstehen und umsetzen

power solution Geschäftsführer und ISOLDE-Begründer DI Dr. Roland Kuras erklärt: "ISOLDE - Energiemanagement mit Plan" ist ein von unseren Experten entwickeltes Planspiel, das komplexe Informationen einfach und effektiv vermittelt und gleichzeitig den direkten praktischen Nutzen eines Energiemanagementsystems in den Mittelpunkt stellt." So eignet sich ISOLDE auch besonders für MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die keine technischen Vorkenntnisse besitzen.

ISOLDE-Teilnehmer durchlaufen in Gruppen innerhalb eines Halbtages alle wichtigen Schritte zur Einführung eines Energiemanagementsystems. Jedes Gruppenmitglied nimmt dabei eine eigene Rolle ein: Geschäftsführer, Produktionsleiter, Marketingleiter, Energiemanager, HR-Leiter oder Filialleiter. So soll gegenseitiges Verständnis für die Problemstellungen in den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens geschaffen werden.

Aktives Team-Building ist nur einer der positiven Nebeneffekte von "ISOLDE - Energiemanagement mit Plan". Bewusstsein für Energieverbräuche, Grundlagen, Chancen, richtiger Umgang und Motivation für die Nutzung eines Energiemanagements sollen vor allem erworben werden. "So ist das komplette Unternehmen gerüstet. Denn nur wenn alle Ebenen und Abteilungen das Energiemanagementsystem optimal und passgenau umsetzen, macht dieses richtig Sinn", erklärt Energieexperte Dr. Kuras.

Bei einem ISOLDE Planspiel können von 6 bis zu 30 MitarbeiterInnen und Führungskräfte teilnehmen. Technische Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig.

Zwtl.: Planspiel besonders auch für Klein- und Mittelbetriebe geeignet

Große Unternehmen sind seit 2015 durch das Energieeffizienzgesetz verpflichtet entweder ein Energie-/Umweltmanagementsystem einzuführen oder alle vier Jahre ein Energieaudit durchzuführen. Natürlich profitieren auch kleine und mittlere Betriebe von der Einführung eines Energiemanagementsystems.

"ISOLDE - Energiemanagement mit Plan" eignet sich aufgrund seines Aufbaus - es findet viel Interaktion und Dialog zwischen den "Spielern" statt - ganz besonders auch für Klein-und Mittelbetriebe. "KMUs sind oft unschlüssig, ob und wie sie ein Energiemanagementsystem einführen sollen. Jene Unternehmen, die bereits eines eingeführt haben, setzen dieses oft nicht vollständig oder konsequent um. Andere sind gerade dabei, ein Energiemanagementsystem einzuführen und wollen ihre Mitarbeiter schulen. Für all diese Unternehmen ist "ISOLDE - Energiemanagement mit Plan", eine geeignete Lösung", so Kuras.

Ein Energiemanagementsystem legt im Gegensatz zu Energieaudits den Grundstein für einen kontinuierlichen und dauerhaften Verbesserungsprozess und kann in bestehende Managementsysteme integriert werden. Die Berichte und Kennzahlen werden in Form eines jährlichen Management Reviews bewertet und erlauben so eine seriöse Quantifizierung der Einsparmöglichkeiten.


Artikel Online geschalten von: / holler /