© Solar Bankers/ Dezentralisiertes Energiesystem auf Basis neuartiger Solarmodule generiert erstmalig hocheffizient Energie auch in Gebieten mit schlechter Infrastruktur oder Krisengebieten. Hohe Kosten für´zentrale Netzausweitung entfallen.
© Solar Bankers/ Dezentralisiertes Energiesystem auf Basis neuartiger Solarmodule generiert erstmalig hocheffizient Energie auch in Gebieten mit schlechter Infrastruktur oder Krisengebieten. Hohe Kosten für´zentrale Netzausweitung entfallen.

Konzept für dezentrale Stromversorgung mit Hilfe von Blockchain-Technologie

Das Solarunternehmen Solar Bankers Singapore entwickelt gerade ein Konzept zum Bau dezentraler Stromnetzwerke, die es Verbrauchern erlauben, privat Strom zu erzeugen und zu handeln.

Zur Finanzierung des Projekts startet das Unternehmen im November ein sogenanntes "Initial Coin Offering" (ICO). Dabei handelt es sich um eine immer beliebter werdende Crowdfunding-Methode bei der Technologiefirmen eine eigene digitale Währung emittieren. Solar Bankers LLC, die in Arizona ansässige Schwestergesellschaft von Solar Bankers Singapore, entwickelte und patentierte vor einigen Jahren ein hoch-innovatives Solarmodul, welches durch die Anwendung einer holographischen, lichtfilternden Folie zugleich eine starke Kostenreduzierung und eine hohe Effizienzsteigerung erzielt.

Jetzt arbeitet Solar Bankers mit dem chinesischen Blockchain-Unternehmen Shellpay an der Entwicklung eines Systems, welches die weitreichende Dezentralisierung aller Infrastrukturen zur Erzeugung und Verteilung von Strom vorantreiben soll. Die Vision des Projekts ist es, einzelne Haushalte mit Solar Bankers innovativen Solarprodukten zu versorgen und in einem lokalen Stromnetz miteinander zu verbinden. Dies soll Verbrauchern erlauben, privat Strom zu produzieren und ihren Überschuss an die eigenen Nachbarn zu verkaufen. Somit profitieren Besitzer von Solargeräten von einer weiteren Einkommensquelle, während passive Konsumenten innerhalb des Netzwerkes, wegen der reduzierten Transportkosten, mit billigerem Strom versorgt werden. Die Regelung der Transaktionen auf den Strommärkten der lokalen Netzwerke erfolgt durch ein auf ShellPays innovativer Blockchain-Platform aufgebautes Buchhaltungssystem. Intelligente Verbrauchszähler, die den produzierten Strom kennzeichnen können und mit einer Vertragssoftware verbunden sind, erlauben die schnelle und sichere Abwicklung von Überweisungen innerhalb des Netzwerkes. Die Spenden, die Solar Bankers durch ihren ICO erzielen möchte, werden in die Produktion dieser intelligenten Stromzähler und der dazugehörigen Software investiert. Außerdem plant das Unternehmen, die eigene digitale Währung - SunCoin - als Zahlungsmittel innerhalb der lokalen Netzwerke einzuführen.

Die ersten dezentralen Netzwerke sollen in China entstehen. Weite Teile der ländlichen Gebiete Chinas sind nicht an das zentrale Stromnetz angebunden. Durch dezentralisierte Konzepte des Netzausbaus, wie von Solar Bankers und ShellPay vorgeschlagen, können Entwicklungs- und Schwellenländer die hohen Kosten einer Ausweitung des zentralen Stromnetzes umgehen und gleichzeitig, in dem sie Verbrauchern einen Anteil an der Erzeugung und dem Handel von Strom geben, die örtliche Privatwirtschaft anregen.



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / holler /