© LIDL Österreich / Schnellademöglichkeit in Engerwitzdorf
© LIDL Österreich / Schnellademöglichkeit in Engerwitzdorf

Lidl Österreich: Ein Stromtankstellennetz mit Schnellladestationen für die Kunden

Auf dem Weg zur E-Mobilität ist erster Standort in Engerwitzdorf (OÖ) in Betrieb - 19 weitere folgen!

In der Schweiz und in Frankreich geht es bereits, nun startet Lidl auch in Österreich mit Schnellladestationen. "Grünen Strom tanken" heißt es zukünftig für Kunden und Mitarbeiter an immer mehr Standorten von Lidl Österreich. Die erste Stromladestelle am Standort in Engerwitzdorf (OÖ) ist bereits in Betrieb. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 20 E-Tankstellen entstehen. So können Elektroautos oder E-Bikes bequem, schnell und sauber während des Einkaufs aufgeladen werden.

Die Entwicklung von E-Mobilität geht in Österreich rasant weiter: Anfang diesen Jahres waren laut AustriaTech bereits mehr als 11.000 Elektrofahrzeuge zugelassen - Tendenz stark steigend. "Als verantwortungsvolles Unternehmen und Partner von MUTTER ERDE ist uns Klimaschutz echt wichtig. Dafür tun wir schon viel. Wir verwenden grünen Strom, betreiben ein zertifiziertes Energiesparmanagement für unsere Gebäude und haben beispielsweise eine große Photovoltaik-Anlage auf unserem Logistikzentrum in Wundschuh. Elektro-Mobilität ist ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz, deshalb engagieren wir uns auch hier. Die E-Tankstelle bei unserer Filiale in Engerwitzdorf ist die erste von 20 E-Tankstellen, die wir noch heuer in Österreich bauen werden. Für unsere Kunden und unsere Umwelt", meint Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich.

Schnell, einfach, sauber

Das Laden an den neuen E-Tankstellen ist einfach, schnell und kostenfrei für alle gängigen E-Fahrzeuge möglich: Einstecken, Start drücken und saubere Energie tanken. Die 50 kW DC-Schnellladestation mit insgesamt drei unterschiedlichen Ladeanschlüssen (CCS, Chademo und AC-Schnellladekabel) sorgt je nach Fahrzeugtyp innerhalb von 15 Minuten für eine Aufladung von 30 bis 80 Prozent. Am blendfreien 8-Zoll-Touchscreen kann der Ladevorgang jederzeit genau überwacht werden. Neben zwei Ladeplätzen für Elektroautos können auch E-Bikes mit sauberem Strom versorgt werden. Auch im hauseigenen Fuhrpark von Lidl Österreich sind bereits mehrere E-Fahrzeuge im Einsatz.

ECHT EFFIZIENT

Klimaschutz und Energieeffizienz sind tragende Säulen beim Thema Nachhaltigkeit. Das Engagement von Lidl Österreich kommt auch beim Partner MUTTER ERDE gut an: "Elektromobilität zu fördern, sehen wir als wichtige Zukunftsaufgabe. Sie ist ein wesentlicher Baustein für klimafreundliche Mobilität mit weniger umwelt- und gesundheitsschädlichen Emissionen. Lidl Österreich leistet mit seinen E-Tankstellen einen wertvollen Beitrag, um saubere Mobilität weiter voranzutreiben", meint dazu Dr. Hildegard Aichberger, Geschäftsführerin der Initiative MUTTER ERDE.

ECHT KLIMAFREUNDLICH


Energie ist eine der wichtigsten Ressourcen. Daher setzt Lidl Österreich beispielsweise auf energieeffiziente Gebäude und Geräte, erneuerbare Energiequellen und ein zertifiziertes Energiesparmanagementsystem für alle Standorte. Seit Dezember 2016 sind alle Gebäude nach ISO 50001 zertifiziert. Das hilft dabei, noch mehr Energie zu sparen. Apropos Energie: Lidl Österreich nutzt zu 100 Prozent österreichischen Grünstrom aus erneuerbaren Energiequellen, sowohl in den 220 Filialen, als auch in den drei Logistikzentren und in der Salzburger Zentrale.



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / holler /