© The House - Hans u. Rudi Aschauer
© The House - Hans u. Rudi Aschauer

Wohnen für den Klimaschutz

Das ökologische Einfamilien-Plus-Energiehaus „The House“ von Hans und Rudi Aschauer ist Europas erstes 100% ökologisches Plus-Energiehaus mit einer exklusiven Energie-Garantie.

Herzstück der Außenfassade von ‘The House’ ist die ‘Solarwabe’: ‘Sie macht sich den natürlichen Sonnenstand zu Nutze und reguliert so das Raumklima: Steht die Sonne im Sommer hoch, fällt kein Licht in die Wabe und das Haus bleibt angenehm kühl. Die tief stehende Sonne im Winter füllt die Wabe hingegen mit ihren Strahlen und nutzt deren Wärme effizient aus. Das Ergebnis sind nahezu konstante Temperaturen im Innenbereich und ein äußerst geringer Heizbedarf’, erklärt der Solarwaben-Erfinder Hans Aschauer. Eine eigene Photovoltaikanlage macht ‘The House’ zudem von Stromnetzen unabhängig

Im Gegensatz zum herkömmlichen Wohnbau, helfen Plusenergiehäuser maßgeblich dabei, die CO2-Bilanz zu verbessern. ‘Mit ‘The House’ können pro Jahr allein 2500 kg CO2 für Heizung und Warmwasserbereitung und 800 kg CO2 für den Haushaltsstrom eingespart werden’ rechnet Rudi Aschauer vor. Und durch den hohen Vollholz-Anteil des Plusenergiehauses werden sogar schon bei der Aufstellung 212 Tonnen CO2 gebunden. ‘Auf einen Lebenszyklus von 50 Jahren hochgerechnet spart ‘The House’ rund 602.000 kg CO2 ein’, so Aschauer.
‘The House’ kann auch im Fertigteilhausprinzip errichtet werden. Entwickelt, gefertigt und vertrieben wird das Plusenergiehaus in Dimbach in Oberösterreich. Ein Musterhaus steht ab sofort in Baumgartenberg/OÖ zum Wohnen und Besichtigen bereit.

Mehr Infos: www.thehouse.at


GastautorIn: Ute Fuith für oekonews.
Artikel Online geschalten von: / pawek /