© SCORPIO
© SCORPIO

How soon is Now – Wie lange wollen wir noch warten?“

Ein Manifest gegen die Apokalypse- Ein OEKONEWS-Buchtipp

How soon is Now – Wie lange wollen wir noch warten?’ ist das Manifest des US- Philosophen und Autors Daniel Pinchbeck gegen die Apokalypse. Pinchbeck zeigt darin nicht nur entscheidende Fragen über die Zukunft unseres Planeten auf, sondern bringt auf den Punkt, dass wir die Antworten nur gemeinschaftlich lösen können. Ein Umdenken ist auf globaler Ebene notwendig. Das Buch gibt spannenende Inspirationen und Pinchbeck sieht auch eine Chance, dass sich die Menschheit durch die Überwindung von ökologischer und gesellschaftlicher Krisen weiterentwickeln kann – wenn wir es schaffen, zusammenzuarbeiten.

Pinchbeck zeigt auf, wie immens wichtig dieses Thema der Veränderung ist, wie sehr im die Rettung und Veränderung ein Anliegen ist. Es geht um mehr als den Klimawandel, es geht um die Wirkung von Bewusstsein und um eine Veränderung der Kultur.
Die ökologische Krise ist eine Chance, die uns zu einer Weiterentwicklung bringen kann. Wir haben es in der Hand, es gibt sie, die positive Veränderung, aber dazu müssen wir uns einfach ändern. Wir sind gezwungen uns weiterzuentwickeln, uns zu verändern. Entweder wir ergreifen diese Chance, oder wir gehen unter.
Er bringt auf den Punkt, warum wir diese Bewusstseinsrevolution einfach brauchen. Wir haben die Technik, wir haben das Know-how, die Lösungen sind auf dem Tisch, wir müssen diese Veränderung einfach wollen.
Beispielsweise meint Pinchbeck, dass wir aus ökologischen Gründen in Gemeinschaften leben müssen, das macht uns noch dazu glücklicher als das Alleinleben. Wir haben außerdem viele Informateion aus dem Internet und können sozialen Medien anders einsetzen, um die notwendige Bewusstseinsrevolution voranzubringen. Anhand von Beispielen zeigt er, wieviel Know-How schon vorhanden ist und bringt auf den Punkt, dass für die Veränderung neue soziale Strukturen notwendig sind. Manches mag uns verrückt erscheinen, aber sehr vieles zeigt die richtigen Lösungen auf. Auf die Bewusstseinsänderung erfolgt das richtige Handeln, soviel ist fix.
Das Buch bringt mit immenser Dringlichkeit auf den Punkt, dass wir nicht nur Gefahren, sondern auch große Chancen haben.
‘Wir können diese Chancen jedoch nur dann nutzen, wenn wir den Mut haben, uns den Bedrohungen zu stellen, die unsere Existenz auf diesem Planeten gefährden, und gemeinsam dagegen vorgehen.’ schreibt Sting in seinem Vorwort für das Buch. Dem ist nichts hinzuzufügen.
Ein äußerst spannendes Buch, das eigentlich mehr als ein Vorschlag ist, wie wir die Welt tatsächlich verändern können.

How soon is Now?

Wie lange wollen wir noch warten? Ein Manifest gegen die Apokalypse

Verlag: SCORPIO
Autor: Daniel Pinchbeck
Hardcover
ISBN 978-3-95803-074-9, WG 1970
€ 24,90 (D) / € 25,60 (A) *

Aus dem amerikanischen Englisch von Wolf S. Schneider

Das Buch ist auch auch als eBook erhältlich.

Daniel Pinchbeck

ist Philosoph, Futurist und Bestsellerautor von 2012. Die Rückkehr der gefiederten Schlange sowie Herausgeber des führenden Internetmagazins für spirituelle Transformation Reality Sandwich. Mit seiner Non-Profit-Organisation Center for Planetary Culture widmet er sich der Entwicklung alternativer Lösungsansätze für die drängendsten ökologischen, sozialen und politischen Probleme unserer Zeit. Pinchbecks Beiträge sind u.a. im New York Times Magazine, dem Rolling Stone, in The Village Voice und Esquire erschienen.

www.pinchbeck.io


Artikel Online geschalten von: / holler /