© neongreen network
© neongreen network

ERDgespräche 2017: Jubiläum 10 Jahre ERDgespräche!

Sulak Sivaraksa, Alternativnobelpreisträger, Bunny McDiarmid, Greenpeace International und Andrea Crosta, WildLeaks-Gründer als Gäste

Die ERDgespäche sind eine Diskussionsveranstaltung, die seit 2008 jährlich in Wien stattfinden. Sie laden NGOs, Unternehmen, öffentliche Institutionen und Interessierte aus der Öffentlichkeit zum Dialog mit den Vortragenden – und nicht zuletzt – zum Dialog miteinander ein.

Am Donnerstag, dem 27. April 2017 finden die 10. ERDgespräche statt. Der Verein Neongreen Network lädt für die Vortragsveranstaltung in die Winterreithalle (Halle E) des Wiener Museumsquartiers und präsentiert erneut inspirierende Persönlichkeiten wie:

* Sulak Sivaraksa, Alternativnobelpreisträger, Gelehrter und Mitbegründer von INEB (Internationales Netzwerk Engagierter Buddhisten)

* Bunny McDiarmid, ‘Rainbow Warrior’ und Executive Director von Greenpeace Internationa

* Andrea Crosta, Held der Doku ‘The Ivory Game’ und Gründer von WildLeaks und The Elephant Action League.


Bundespräsident Dr. Alexander van der Bellen wird als neuer Schirmherr die 10. ERDgespräche eröffnen.

Nach den Vorträgen und der erstmaligen Verleihung des ‘Österreichischen Umweltjournalismuspreises’ wird zum Netzwerken am Bio-Buffet mit rund 900 Gleichgesinnten geladen und beim DJ-Set der Band Schönheitsfehler der erste runde Geburtstag der ERDgespräche gefeiert. Die Anmeldung ist über www.erdgespraeche.net gegen ‘fairen Eintritt’ (selbstgewählte Spende, entsprechend den persönlichen Möglichkeiten) möglich.


ERDgespräche 2017, Abendprogramm
16.30 VIP* Empfang (Very Interested Person)
16.45 Einlass
17.30 Vorträge
20.30 Buffet+Networking
22.30 10 Jahres-Party


VIP*TICKETS

Besonders interessierte Personen (*Very Interested Persons) können die ERDgespräche mit dem Kauf eines VIP*Tickets zum Preis von € 110,- (inkl. Mwst.) unterstützen und werden mit schnellerem Einlass, einem reservierten Sitzplatz und der Teilnahme am Empfang mit unseren Vortragenden belohnt. Kontakt: global@neongreen.net


CALL FOR VOLUNTEERS

Unterstütze die ERDgespräche als Volunteer! Hilf’ am 27. April bei der Organisation einer der größten ‘Ökoveranstaltungen’ und melde dich heute noch an: www.erdgespraeche.net/support


LIVESTREAM

Die ERDgespräche werden in Deutsch und Englisch im Internet übertragen!

Youtube
Facebook
Livestream


SIDE-EVENTS (Rahmenprogramm)

Mo 24. April, 17:30-19:00, Impact HUB Vienna
Klimagespräche der WWF Climate Group moderiert von Georg Günsberg, mit Klimaexperten Karl Schellmann sowie VertreterInnen von IKEA, Allianz, SPAR, ERSTE Group, gugler und der VBV-Vorsorgekasse.


Mo 24. April, 20:00-22:00, Burgkino
Anlässlich der Ausstellung ‘Edward Burtynsky - Wasser’ (23.3.-27.8.2017) und in Kooperation mit den ERDgesprächen präsentiert das KUNSTHAUS WIEN die atemberaubende Doku ‘Watermark’.


Di 25. April, 20:20-22:30, Burgkino
Die 4. Eco Pecha Kucha – spannende Kurzvorträge im bewährten Format, 20 Slides à 20 Sekunden. In Kooperation mit Pecha Kucha Night Vienna, Meinklang und dem Burgkino.


Fr 28. April, 11:00-14:00, Raum D im Museumsquartier
Der Workshop: ‘Born to be Wild - Taking Action on wildlife crime’ mit Andrea Crosta und WWF Österreich Geschäftsführerin Andrea Johanides zeigt auf, wie Einzelpersonen im In- und Ausland aktiv werden können.


Fr 28. April, 15:00-17:45, Raum D im Museumsquartier
Im Rahmen dieses Side-Events wird die Greenpeace-Kampagne ‘Reclaim the EU’ vorgestellt. Mit Inputs von: Greenpeace CEE Geschäftsführer, Alexander Egit, Greenpeace International Executive Director, Bunny McDiarmid und anschließendem Brainstorming.


Fr 28. April, 18:00-20:00, Burgkino
Dokumentarfilm ‘The Ivory Game’ von Kief Davidson und Richard Ladkani. Im Anschluss an den Film bekommt ihr die einmalige Möglichkeit euch mit dem Film-Protagonisten Andrea Crosta auszutauschen.

People’s Climate March

Sa 29. April, 14:00-17:00, Praterstern/Ecke Ausstellungsstraße Am 29. April gehen in Wien tausende Menschen beim ‘People’s Climate March’ auf die Straße und stehen für eine echte und solidarische Klimapolitik ein. For a climate of peace!

ERDgespäche


Artikel Online geschalten von: / holler /