© Micro Mobility/ Microlino Prototyp
© Micro Mobility/ Microlino Prototyp

Microlino: Noch 2017 auf den Straßen unterwegs

Bereits bei der Premiere vor einem Jahr zog der Microlino viele Blicke auf sich.

Auch heuer wieder war die "kleine Kugel" in Genf zu sehen, die nun bereits ab Ende des Jahres, ausgeliefert werden soll. Laut Micro Mobility liegen bereits mehr als 2600 Bestellungen für das von der Isetta inspirierte kleine E-Fahrzeug vor. Im April 2016 wurde ein Joint-Venture mit Tazzari gestartet, dort soll das e-mobile Leichtfahrzeug erzeugt werden.

Microlino gewann im November des Vorjahres den Automotive Brand Contest in der Kategorie Future Mobility Concept. Gelobt wurde nicht nur das einzigartige Design, sondern auch die ressourcenschonende Bauweise mit 40% weniger Materialeinsatz als herkömmliche Autos.

Der Automotive Brand Contest ist der einzige neutrale Designwettbewerb in der Automobilbranche und gehört zu einer der renommiertesten der Welt.


Artikel Online geschalten von: / holler /