© MA 48 - Von der Biotonne ins Blumenbeet
© MA 48 - Von der Biotonne ins Blumenbeet

Saison-Auftakt für die 48er-Erde "Guter Grund"

Erde der MA 48 auf allen Wiener Mistplätzen und im 48er Tandler erhältlich!

© MA 48
© MA 48
© Feuchte, inhomogene Biomasse
© Feuchte, inhomogene Biomasse
© meineresterampe- pixabay.com / Aus Biomüll wird später Erde
© meineresterampe- pixabay.com / Aus Biomüll wird später Erde

Der Frühling steht vor der Tür: Die MA 48 ist längst bereit und bietet ab nun wieder ihre hochwertige Erde mit Kompost aus der Wiener Biotonne auf allen Mistplätzen an. Ausgangsmaterial für die Blumenerde "Guter Grund" sind die rund 100.000 Tonnen an Bioabfällen, die die MA 48 in den rund 80.000 Biotonnen im Grüngürtel der Stadt und über die Mistplätze sammelt und von den Wiener Gärten (MA 42) bekommt.

"Die Erde aus der Wiener Biotonne kann für sämtliche Bepflanzungen im Haus und Gartenbereich verwendet werden und wird sogar in der biologischen Landwirtschaft eingesetzt", so Umweltstadträtin und Hobbygärtnerin Ulli Sima.

Verkauft wird die torffreie Blumen- und Gartenerde auf allen Wiener Mistplätzen. Ein 18 Liter-Sack kostet 3 Euro, 40 Liter-Säcke 5 Euro. Erstmalig wird der kleine Sack auch im 48er-Tandler in Wien Margareten verkauft.

Aussendung: MA 48



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / pawek /