© oekom Verlag
© oekom Verlag

Natur- und Kulturerbe vermitteln – das Konzept der Interpretation

Ein oekonews-Buchtipp

Jedes Jahr interessieren sich unzählige Menschen für unser Natur- und Kulturerbe, für Naturparks, Nationalparks Museen und andere kulturhistorische Stätten.
Was fesselt uns an diesen Landschaften oder Gebäuden? Was regt uns an? Wie werden wir besonders abgeholt?

Autor Freeman Tilden reiste lange Zeit durch die USA, um genau diese Fragen Beantworten zu können. Bereits 1957 fasste er seine Erfahrungen dazu in seinem Buch "Interpreting Our Heritage" zusammen und gab damit eine umfassende Antwort auf die Frage, wie Besucherinnen und Besucher eine positive Haltung zu ihrem Natur- und Kulturerbe bekommen können. Immer noch ist der Inhalt brandaktuell und zeigt, wie "Interpretation" von Natur und Kultur auf richtige Art passiert und warum damit Menschen persönlich abgeholt werden. Im Rahmen eines Projektes von Nationalpark Austria ist es nun gelungen, das Standardwerk von Freeman Tilden erstmals in deutscher Sprache anzubieten.


Ergänzt wird es durch ein umfassendes Vorwort des Herausgebers Thorsten Ludwig und umfassende Bilder aus Nationalparks.

Wir können das Buch nur empfehlen, da es immer noch aktuell ist und einen Einblick dazu gibt, wie mit entsprechender Vermittlung von Natur und Kulturerbe eine Wertschätzung erreicht werden kann.

"Eigene Erfahrung sammeln, anstatt mit lZahlen und Fakten konfrontiert zu werden, machen einen Besuch unvergesslich." stehen unter einem Bild. Genau dazu zeigt das Buch die wesentlichen Hintergründe auf.

Natur- und Kulturerbe vermitteln – das Konzept der Interpretation
oekom verlag München, 2017
ISBN-13: 978-3-96006-169-4
auch als E-Book erhältlich


Artikel Online geschalten von: / holler /