© Astrid Knie
© Astrid Knie

Schneller als der Wind

Tag des Windes startet heuer in Wien mit spektakulärer Seilrutschenaktion von einem Windrad

Mit der Seilrutschenfahrt vom Zauberweltmeister Tony Rei wurde der heurige Tag des Windes eröffnet. "Der Flying Fox vom Windrad ist genauso cool wie die Windenergie selbst", berichtet dieser begeistert. Mehr als 15 Events zum Thema Windenergie werden heuer in ganz Österreich zum Tag des Windes gefeiert. "Es freut mich, dass die Windbranche auch heuer wieder tausenden Menschen die Möglichkeit bieten kann, die Windenergie kennen zu lernen", berichtet Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

Über den Tag-des-Windes

Seit 2009 wird der "Tag des Windes" international rund um den 15. Juni bis zum Herbst gefeiert. Der "Global Wind Day" wurde letztes Jahr weltweit in mehr als 40 Ländern veranstaltet.

Weltweit erster Flying Fox von einem Windrad

Mit der spektakulären Seilrutschenaktion von einem Windrad in Wien wird der "Tag des Windes 2014" offiziell eröffnet. Der "Flying Fox" von einem Windrad ist die erste Seilrutschenaktion weltweit dieser Art. Vom Windradturm geht es auf einer Länge von rund 500 Metern bergab. "Wir können den Klimawandel mit Windrädern wegzaubern - und unabhängig von teuren Energieimporten werden wir dann auch", zeigt sich der berühmte Weltmeister im Dauerzaubern, Tony Rei, fasziniert von der Windkraft. Fotos der Aktion werden demnächst auf www.igwindkraft.at zu sehen sein.

Seilarbeiten in schwindeliger Höhe

Die sensationelle Seilrutsche wurde von der Firma SkyWorkers aufgebaut, die auch Tony Rei beim Seilrutschentest zur Seite stand. "Einen Flying Fox an einem Windrad zu installieren, war schon eine kleine Herausforderung", erklärte Jakob Seehofer, Geschäftsführer der Firma SkyWorkers und ergänzt: "Normalerweise verbringen wir unseren Arbeitstag in der luftigen Höhe auf Windrädern und führen verschiedenste Wartungsarbeiten durch. Von der Reinigung des Windrades bis zu Flügelreparaturen ist da alles dabei." Jedes Jahr sind die IndustrieklettererInnen auf rund 100 Windrädern im Einsatz.

Windenergie erzeugt viel Strom

Mehr als 100 Länder weltweit erzeugen mittlerweile mit Windrädern Strom und decken damit 4% des weltweiten Strombedarfs ab. In Österreich drehen sich rund 900 Windräder und erzeugen mit einer Leistung von knapp 1.800 MW so viel Strom wie 1,1 Millionen Haushalte verbrauchen. Die größte Bürgerbeteiligungsgesellschaft, die W.E.B., betreibt die Windräder in Breitenlee und ermöglicht diese Aktion. Geschäftsführer Andreas Dangl: "Wir möchten zeigen, dass die Windenergie nicht nur abgasfreien heimischen Strom erzeugt, sondern auch Spaß machen kann".

Erstmals österreichweiter Windrad-Schrauben-Weitwurf-Wettbewerb Zum ersten Mal gibt es bei vielen Tag des Windes-Festen einen Windrad-Schrauben-Weitwurf-Wettbewerb, wo es eine österreichweite Damen- und Herren-Wertung samt Preisen geben wird.

Tag des Windes 2014 - Veranstaltungen im Überblick

In ganz Österreich finden auch heuer wieder viele Windfeste statt - es gibt die Möglichkeit Windkraftanlangen zu besichtigen, Elektromobile zu testen, das beliebte Kinderprogramm, einen österreichischen Schrauben-Weitwurf, einen Turmlauf-Weltcup und vieles mehr. Alle Events, samt Routenplaner, finden sich auf: http://www.tagdeswindes.at



Verwandte Artikel:


© Copyright APA OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Alle Rechte vorbehalten. Eine redaktionelle Verwertung der Inhalte ist ausdrücklich erwünscht, eine darüber hinausgehende Verwendung jedoch nur für den privaten Gebrauch zulässig. Eine Speicherung in Datenbanken sowie jegliche nicht-redaktionelle Nutzung und damit verbundene Weitergabe an Dritte in welcher Form auch immer sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die APA OTS Originaltext-Service GmbH gestattet. Für den Fall, dass Sie die Inhalte von APA OTS weitergeben, speichern oder gewerblich nutzen möchten, informieren Sie sich bitte über unseren Content-Partnerschaftsservice unter http://www.ots.at oder rufen Sie Tel. ++43/(0)1/36060-5320.


zur APA OTS Homepage


Artikel Online geschalten von: / pawek /